Adventsprojekt

Am 25.11.2021 fand das alljährige Adventsprojekt für alle Klassen unserer Schule statt. Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte nutzten diesen Tag, um sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit einzustimmen. Es wurde gemeinsam gebastelt, gekocht und gebacken. So manche schönen Dinge zum Dekorieren der Klassenräume aber auch zum Verschenken sind entstanden.

Wandertag Vogelpark & MeLa

Am 16.09.2021 stand für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule ein Wandertag an. Für die Klassen 3, 4 und 5 ging es in den Vogelpark Marlow! Die Klasse 6 erkundete den Schulort Ribnitz. Und für die Klassen 7-10 stand der Besuch der MeLa in Mühlengeez auf dem Stundenplan!

Insbesondere die jüngeren Schülerinnen und Schüler fieberten dem Tag im Vogelpark entgegen. Bereits im Vorfeld beschäftigten sie sich mit vielen Fragen: Wird das Wetter gut sein? Darf ich Taschengeld mitnehmen und mir etwas davon kaufen? Welche Tiere/Vögel werden wir sehen? Ist der Park groß? Gibt es einen Spielplatz? Haben wir auch Zeit für Spiel und Spaß? …..

Mit großer Neugierde erkundeten die Klassen 3-5 den Vogelpark. Es wurden die verschiedensten Tiere beobachtet, gestreichelt und auch gefüttert. Natürlich war auch ausreichend Zeit für manche Pause auf dem Spielplatz. Die viele Bewegung an der frischen Luft und das Tiere beobachten, macht vor allem Hunger. Dieser konnte mit Pommes und Eis gestillt werden. Nach ca. 3 Stunden ging es erschöpft, aber vor allem total begeistert zurück zur Schule.

Auch die größeren Schülerinnen und Schüler berichteten nur positives vom Besuch der MeLa! Viele hätten sich gewünscht, dort noch mehr Zeit zu verbringen, um alles erkunden zu können. Rundherum war es für alle Klassen ein gelungener Tag!

Ein großes Dankeschön geht an den Vogelpark Marlow für die Freikarten im Rahmen des Landeszootages!

Berufsorientierung „Mission Ich“

Während es für die jüngeren Klassen am 07.09. und 08.09.2021 um die Verkehrserziehung ging, begaben sich die Klassen 7-10 auf die Reise zu sich selbst im Rahmen des Programms „Mission Ich“ zur Berufsorientierung.

Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten dabei verschiedene Aufgaben und Übungen/Spiele, welche ihnen helfen, mehr über sich selbst und ihre Stärken und Interessen zu erfahren.

Neben vielen Momenten des Nachdenkens über die eigene Person und die spätere Zukunft gab es im Rahmen dieser Tage auch viele kreative Aufgabenlösungen und spaßige Momente. Die Berufswelt konnte den Schülerinnen und Schüler wieder ein Stückchen näher gebracht werden.

Projekt „Verkehrserziehung“

Am 07.09. und 08.09.2021 fand für die Klassen 3-6 ein Projekt zur Verkehrserziehung statt. An diesen Tagen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den Verkehrsschildern, dem sicheren Verhalten im Straßenverkehr sowie mit der richtigen Fahrradausstattung und der richtigen Kleidung beim Radfahren.

Am Ende der beiden Tage konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Können im Umgang mit dem Fahrrad bei der Radfahrprüfung unter Beweis stellen. Diese wurde von der Verkehrswacht durchgeführt. Alle daran teilgenommenen Kinder haben den Fahrradparcour erfolgreich gemeistert und ihren Fahrradpass erhalten. Zudem wurden innerhalb der Klassen die besten Schülerinnen und Schüler mit einer Gold-/ Silber- oder Bronzemedaille ausgezeichnet.

Allen neu geprüften Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern wünschen wir allzeit gute Fahrt!

Herbstfest

Leckere Düfte und schöne Dinge bei unserem Herbstprojekt

Kurz vor den Herbstferien, am 1. Oktober 2019, war es wieder soweit: in unserer Schule wurde das alljährliche Herbstprojekt durchgeführt.

In allen Klassen wurde gebastelt, gemalt und teilweise sogar gekocht und gebacken. Alle Lerngruppen setzten sich mit unterschiedlichen Früchten des Herbstes auseinander. Vom Kürbis bis zum Apfel gab es viel zu entdecken.

Neben schönen Basteleien wurden auch die kulinarischen Köstlichkeiten in unserem Kunstraum präsentiert. Kinder und Erwachsene konnten Kartoffelwaffeln, Suppen und andere Dinge probieren und sich herbstliche Basteleien wie Kürbisse mit lustigen Gesichtern oder kleine Tischdekorationen ansehen. Ein schöner Abschluss eines lehrreichen und bunten Tages.

CHRISTIANE DEMBEK

„Tag der Vielfalt“

Auch wir wollten beim „Tag der Vielfalt“ am 14. Juni 2018 nicht fehlen. Deshalb reihten wir uns in das bunte Programm, welches zahlreiche Kinder auf das Gelände rund um die Bernsteinschule führte, mit Riesenseifenblasen und einem Stand, an dem kleine Deckchen mit Kartoffeldruck gestaltet wurden, ein.
Ein gelungener Nachmittag mit Spiel, Spaß und Sonnenschein. Wir waren gern dabei.

Christiane Dembek

 

Sozialer Tag

Am Montag, 04.06.2018, fand am Förderzentrum der Soziale Tag „Schüler helfen Leben“ statt.

Die Schüler suchten sich an diesem Tag einen Job und gingen für einen guten Zweck arbeiten.

Schüler der Klassen 6a, 7a und 8a arbeiteten in unterschiedlichen Firmen, die sie von der Projektidee überzeugen konnten.

Aus der Klasse 6a arbeiteten 7 Schüler in einer Firma. In der Klasse 7a waren es 5 Schüler und aus der Klasse 8a gingen 2 Schüler in einem Betrieb arbeiten.

Die Klassen 3a, 4a und 5a sammelten im Auftrag der Gebäudewirtschaft Ribnitz-Damgarten und der Wohnungsgenossenschaft Ribnitz-Damgarten Müll im Wohngebiet rings um unsere Schule.

Wir erhielten dafür von der Gebäudewirtschaft Ribnitz-Damgarten 150,00 € als Spende und von der Wohnungsgenossenschaft Ribnitz-Damgarten 50,00 €.

Das erarbeitete Geld kommt Kindern in Krisengebieten zu Gute.

Insgesamt wurden 461,00 € von uns an das Projekt gespendet.

Wir bedanken uns bei allen Arbeitgebern und Unternehmen für ihre Unterstützung.

Am 05.06.2018 kam dann noch das Sozialer Tag – Mobil zu uns an die Schule und die Schüler konnten in individuellen Workshops erfahren wie es Flüchtlingskindern auf ihrer Fluch ergeht, wie diese in Flüchtlingsunterkünften leben und wie das Projekt „Schüler helfen Leben“ in den Krisengebieten mit den Spendengeldern hilft.

    

Projekt – Wenn Schwanger dann ZERO

Am Donnerstag, dem 12.04.2018 waren wir, die Klasse 10BR1, im Begegnungszentrum in Ribnitz-Damgarten bei einer Ausstellung.

Die Ausstellung hieß ,,Wenn- Schwanger-dann-Zero“.

In der Ausstellung ging es um die Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft.

Es gab dort drei Stationen.

Bei der ersten Station wurden die Folgen von Alkohol in der Schwangerschaft erklärt und man konnte sie auf einem Bildschirm auch erlesen.

Bei der zweiten Station musste man in ein großes Zelt gehen, wo ein Bildschirm war. Man konnte auf dem Bildschirm sehen wie die Babys im Bauch aussehen und wie sie sich da entwickeln.

Bei der dritten Station war wieder ein Bildschirm, auf dem man etwas antippen konnte und wo man erlesen konnte was alles passieren kann, wenn die Mutter Alkohol in der Schwangerschaft trinkt.

Wir fanden diese Ausstellung sehr interessant und informativ. Wir haben sehr viel darüber gelernt und man sollte in der Schwangerschaft wirklich die Finger vom Alkohol lassen.

Lara Kl. 10BR1

 

Aktion „Deckel gegen Polio“

„Deckel gegen Polio“, unter diesem Motto stand eine Sammelaktion, initiiert vom Rotary Club, an der sich auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule, gemeinsam mit ihren Lehrern, beteiligten.

Über mehrere Wochen sammelten die Jungen und Mädchen eifrig Deckel von Pfandflaschen, Milchtüten und Waschmittelbehältern, um damit ihren Beitrag zum wohltätigen Zweck zu leisten.

Der Sinn der Sache erklärte sich die Kindern und Jugendlichen ganz einfach: Die Kunststoffdeckel, die ansonsten achtlos im Müll landen würden, führen auf Umwegen zu Schluckimpfungen gegen Polio für Kinder, die in armen Ländern leben. Motivation genug, um einfach mitzumachen.

Bevor die insgesamt 2760 Deckel am 3. November 2017 im Ribnitzer Begegnungszentrum abgegeben wurden, starteten Schüler und Lehrer einen kleinen Wettstreit, in dem es darum ging, die Klasse mit den eifrigsten Sammlern zu ermitteln. Die Mädchen und Jungen der 6. Klasse wurden schließlich zum Sieger erklärt und erhielten dafür eine kleine Urkunde.

Deutlich wurde, dass besonders die jüngeren Schüler zu fleißigen Sammlern werden, wenn es ums Helfen geht. Aber auch die Großen machten mit und gestalteten mit Hingabe die Eimer, in denen die Deckel ihren Weg zum Rotary Club fanden.

Alles in allem eine runde Sache, die verbindet.                                            Christiane Dembek